Das Fazit einer Arbeit mit dem Namen ,,Daily pattern of energy distribution and weight loss.'' ist, dass mehr Energie früh (z.B. 50% der Kalorien) am Tag besser sein ,,könnte'' für den Gewichtsverlust als später am Tag (50%), u.a. sieht man hier unterschiedliche Effekte für die Thermogenese (Energieverbrauch durch Ernährung). Thermogenese höher am Morgen, die Insulin-/Glukoseantwort geringer. Würde aber keine Wunder erwarten. Studiendesign beachten.
Des Weiteren Infos über ,,Circadian Timing'', also die innere Uhr für Stoffwechselvorgänge und die Interaktion mit der Ernährung.
...
Read more