Tag Archives: ketogene Ernährung

Fat-Adapted sein und Low-Carb-Wissenschaft
Keto-Adaption braucht doch länger sagen sie: Low-Carb nicht überlegen z.T. in Diätvergleichen, da man lange braucht, damit Körper sich an Ketose anpasst? Die Tage habe ich ein Video gesehen, in dem es heißt, dass so manche Studie (z.B. von Kevin Hall), in der man sehr kohlenhydratreduzierte Diäten mit kohlenhydratreichen Diäten vergleicht, nicht sinnvoll wäre, da man für den wirklichen Low-Carb-Vorteil länger braucht, damit der Benefit auftritt. Immer würde man mehr Zeit brauchen. Der Körper würde eine gewisse Zeit brauchen für eine Anpassung. Ich muss nicht erwähnen, dass es längere Studien gibt von...
Read more
Diätenüberblick: Mechanismen, Vor-/Nachteile – Science-Bombe von Aragon, Schoenfeld und Co. Eine Geschichte von Keto, Low-Carb, Low-Fat, IFasten und Protein. 5% Unterschiede im Proteinanteil können Studienergebnisse beeinflussen und was wir bei der Ketoadaption vergessen.
Diäten im Überblick und ihre Bewertung Low-Energy-Diet (,, sehr‘‘ kalorienreduzierte Diäten): -400 bis 800 Kalorien (VLED: Very-Low-Energy-Diets) -800 bis 1200 Kalorien (LED: Low-Energy-Diets) – zum Teil bis 1800 definiert -meist flüssige Kalorien -Ziel ist schneller Gewichtsverlust (1 bis 2.5 kg/Woche) mit dem Fokus, viel fettfreie Masse (z.B. Muskel) zu erhalten dabei -enthalten essentielle Nährstoffe, da sie Mahlzeiten alle ersetzen, darunter täglich ca. 70 bis 100 g Protein, 15 g Fett und 30 bis 80 g Carbs -PSMF (Protein-Sparing Modified Fast) ist die Variante dann mit hohem Proteinanteil (1.2 bis 1.5 g/kg/täglich) -Krafttraining zusätzlich erhält Muskelmasse auch bei diesen niedrigen Kalorien besser (zumindest bei...
Read more
Keto (kaum Kohlenhydrate und fettbetont) gegen Krebs? Experte Chad Macias und sein Kollege haben eine interessante Arbeit dazu veröffentlicht.
Krebs ist ein so komplexes Thema, das man es sich nicht zu einfach machen kann. Alle möglichen Dinge sollen Krebs verhindern oder positiv wirken, wenn man erkrankt ist. Darunter finden wir in den Medien oft Berichte über die Wirkung einer ketogenen Ernährung. 1/3 können wir vielleicht präventiv beeinflussen (Risiko), da der Rest an Fehlern in der DNA-Replikation liegt (nicht wirklich beeinflussbar). Was sagen Experten nun zu Keto bei Krebs? Kurzes Vorwissen aus zwei anderen Arbeiten (Warburg Effect or Reverse Warburg Effect? A Review of Cancer Metabolism und Cancer cell metabolism: Warburg and beyond): Krebszellen unterscheiden sich von...
Read more
Die beste Diät? Was man beachten sollte! Low-Carb oder doch mehr Kohlenhydrate?
1.Die beste Diät ist die, die zu dir passt, an der du dranbleiben kannst [1] 2.Eine Diät wirkt immer und nur über ein Defizit an Kalorien, egal welche Methode [2]. Egal, welche Strategie du wählst, sie wird, wenn erfolgreich, immer Kalorien reduziert haben.
3.Insulin hemmt nicht den Fettabbau in einer Diät und somit auch nicht Kohlenhydrate [3]. Selbst, wenn du eine Crash-Diät machst mit 1000 Kalorien, macht es keinen Unterschied für den Fettverlust, ob du 15% oder 45% Kohlenhydrate isst [4]. 4. Vergleicht man über 30 kontrollierte Studien, gibt es keinen Stoffwechselvorteil für wenig oder kaum Kohlenhydrate...
Read more
Keto Vs. mehr Kohlenhydrate in Bezug auf Muskelaufbau und Blutwerte
Screenshot (1380)   Ketogene Ernährung und Wirkung auf Körper und Leistung.  Neue Studie!! Volek, D’Agostino, Wilson sind drei Namen, die man durchaus schon im Zusammenhang mit der ketogenen Ernährung gesehen hat.  Die Studie untersuchte die Auswirkungen von zwei Ernährungsmethoden an Männern (trainierten Athleten).   Keto-Ernährung (KD), hier mit 20% Protein, 5% Kohlenhydraten und 75% Fett Vs. Westliche Ernährung (WD), hier mit 20% Protein , 55% Kohlenhydraten und 25% Fett. Proteinanteil in beiden Gruppen gleich.   Einleitung: Laut Studie bekommt die ketogene Ernährung wenig Aufmerksamkeit, wenn es um Kraft, Körperzusammensatzung und Power geht. Laut Autoren...
Read more
Kevin Kevin Hall Podcast – Low-Carb bedeutet mehr Fettfreisetzung aber nicht mehr Fettverbrennung
Kevin Hall Podcast – Low-Carb bedeutet mehr Fettfreisetzung aber nicht mehr Fettverbrennung Interview: Kevin Hall über Insulin, Kohlenhydrate und Fettverlust. Insulin ist nicht der limitierende Faktor für den Fettverlust und Low-Carb wirkt nicht durch Mechanismen, die wir uns vorstellen oft. Hall ist wohl der bekannteste Wissenschaftler momentan in der Ernährungswelt, der über ein Institut, welches Gary Taubes ins Leben rief, das Kohlenhydrat-Insulin-Modell testete. Seine zwei Studien sind von hoher Qualität und ergeben wichtige Erkenntnisse. Die nächste Meta-Analyse von ihm ist heute erst erschienen. Was besagt dieses Modell? Kurzversion: Kohlenhydrate führen zu chronisch mehr Insulin und Insulin macht Fett und...
Read more
Low Carb nicht besser und ketogene Ernährung kein Vorteil für Fettverlust!!!
handcuffed-1251664_1920 Alte Ernährungsdogmen durchbrechen Must-Read! Low Carb nicht besser und ketogene Ernährung kein Vorteil für Fettverlust – RIP Kohlenhydrat-Insulin-Hypothese? Es gibt selten Studien, die so durch die Ernährungswelt gehen, wie die von Kevin Hall aber zwei Studien von diesem Wissenschaftler brechen das Eis alter Denkmuster zum Thema Insulin. Populäre Diätstrategien nutzen oft dauerhaft einen Ansatz mit wenigen Kohlenhydraten. Kaum fällt das Wort ,,Low-Carb‘‘, ist der Mensch begeistert.  Gary Taubes hat sogar ein Buch darüber geschrieben und sieht Insulin als Teufel, der Übergewicht begünstigt (sogar...
Read more
Ketogene Ernährung (20 g Kohlenhydrate) – Gibt es einen toxischen Effekt?
question-mark-1026530_1920 Ketogene Ernährung (unter 20 g) – Könnte es eine negative (toxische) Kehrseite geben?

Die ketogene Ernährung ist eine Ernährungsweise mit nur ca. 5% (20 g) Kohlenhydraten, 15% Proteinanteil und 80% Fett [1]. Der Sinn ist hier, in die Ketose zu kommen, also einen Alternativtreibstoff zur Energiegewinnung (Ketone) zu nutzen.

Nach wenigen Tagen ohne ausreichend Kohlenhydrate zur Energiedeckung programmiert der Körper um. Das Nervensystem bekommt nicht genug Kohlenhydrate und auch die...

Read more