Tag Archives: Frauen

Weekly News um Diät (Refeed) und Muskelaufbau
Weekly News: Jede Woche fasst @ryansolomon2 für das Team von @revivestronger seine Top 3 Take-Aways der Fitnessszene zusammen und stellt diese in der Revive-Facebook-Gruppe zur Verfügung. Hier sind "seine" Top Takeaways: 1) Fettverlust-Strategien für Frauen Jacob Schepis hatte kürzlich Lyle McDonald zu Gast in seinem JPS Podcast, den du hier findest https://www.youtube.com/watch?v=ns8KVQD4KFI und mit ihm über Diät-Strategien für Frauen diskutiert.
Seine Takeaways hier: -- Frauen könnten am besten darauf reagieren, ihre Woche so zu gestalten, dass sie 4-5 Tage ein aggressives Kaloriendefizit haben und 2-3 Tage, an denen sie auf Erhalt essen....
Read more
Lyle McDonald über die Diätunterschiede von Frau und Mann
Jeder im Fitness-/ Ernährungsbereich sollte Lyle McDonald kennen, sonst lebt er/sie hinter einem Wissensberg. In seinem bisher unvollendeten Buch wird es um die Frauen und ihre Physiologie gehen in Bezug auf Diät und Training. Hier spricht er über Geschlechterunterschiede: -Grundsätze gleich: Frau und Mann brauchen Defizit -Frauen haben andere Probleme (wie ihr Fett gespeichert ist und die Mobilisation, gesteuert durch Rezeptorverteilungen - Adrenozeptoren - Hüft und Beinfett gut für Schwangerschaft aber beim Stillen sind die Zonen leichter zu mobilisieren (auch wenn Ernährung Erhaltungskalorien, da Stillen ca. 300 Kalorien oder mehr verbrennt -Frauen haben Probleme mit Unterkörperfett und deren...
Read more
Frauen – warum sie länger leben? Antwort gibt eine Arbeit über das Zellkraftwerk (Mitochondrium)
Genetik und physiologische Faktoren spielen eine Rolle. Mitochondrien, die uns mit Energie (ATP) beliefern (auch andere Aufgaben) sollen hier ein Grund sein. Der positive Effekt von Östrogen auf die antioxidative Abwehr und ihre mitochondriale Kapazität könnten uns auf den richtigen Weg schicken, der den Unterschied ausmacht. Freie Radikale entstehen u.a. in diesen Mitochondrien, was normal ist. Frauen produzieren weniger ROS (die bei gewissen Mengen zellschädigend sind) nimmt man an, also reaktive Sauerstoffspezies (kann man zu den freien Radikalen zählen). Frauen haben eine höhere antioxidative Kapazität. Östrogen fördert die mitochondriale Biogenese (Neubau), fördert auch die Effizienz von...
Read more
Wellenförmige Vs. traditionelle Periodisierung: Linkes Bein Vs. rechtes Bein
Wellenförmige Vs. traditionelle Periodisierung: Linkes Bein Vs. rechtes Bein Man kann sein Training verschiedenen Periodisierungsmodellen unterwerfen. Traditionelle Periodisierung: -Gewicht erhöhen schrittweise und Volumen wird geringer Wellenförmige Periodisierung (undulating): -tägliche oder wöchentliche Veränderung für Volumen und Load Gibt es einen Unterschied für die Ergebnisse, wenn es um Hypertrophie und Kraft geht? Eine kürzlich durchgeführte Review stellt in Frage, dass auf kurze Dauer gesehen, ein periodisiertes Krafttraining günstiger ist für das Muskelwachstum als Regime mit progressivem Overload, ohne Periodisierung (Mattocks KT, Dankel SJ, Buckner SL, Jessee MB, Counts BR, Grant Mouser J et al (2016) Periodization: What is it good...
Read more
Weiblicher Zyklus und Diät: Kombi aus mehr Protein & ein wenig Schoko in der Lutealphase brachte mehr Erfolg!
Zyklusübersicht: -frühe Follikelphase (Tag 1-4): Menstruation -später Follikelphase (Tag 5-11): -frühe Lutealphase (Tag 12-15): Periovulation -späte Lutealphasen (Tag 16-28: Hunger und Heißhunger sind unterschiedlich verteilt in diesen Phasen. Die Lutealphase punktet oft mit mehr Heißhunger und höherem Energieverbrauch. Hier sind Fett und Kohlenhydrate begehrt. In einer Studie an Übergewichtigen untersuchte man die Ergebnisse, wenn man auf diese Phasen in einer Diät eingeht Vs. einer normalen Kontrolldiät. Alle Teilnehmer führten ihre Diät mit vorgegeben Kalorien über 6 Monate aus durch. Die Diät namens ,,Menstralean diet'' , welch ein Name (Mentra steht wohl für Menstruation und Lean ist ein englischer Begriff für schlank) wurde...
Read more
Krafttraining: 2 kg mehr Muskel erhöht Grundumsatz (Kalorienverbrauch in Ruhe) beim Mann aber nicht bei Frauen
Ich habe heute einen kurzen netten Artikel gesehen, in dem darauf hingewiesen wird, dass 1 kg mehr Muskel eben nicht 50 oder 60 Kalorien mehr verbrennt, sondern viel weniger (12 Kalos). Dazu kommt eine Studie, die suggeriert, dass Frauen noch weniger davon haben. Die Studie >> Effect of strength training on resting metabolic rate and physical activity: age and gender comparisons>> testete die Auswirkung von Krafttraining auf den Grundumsatz. >>The  result  that  young  and  older  men  significantly  increased RMR by 9% (592 kJ·d-1), whereas young and olderwomen showed no significant increase in response to ST is a...
Read more
Melatonin – Macht das Schlafhormon Frauen schlanker?
superhero-534120_1920 Melatonin – Das Schlafhormon beeinflusst deine Figur, besonders um die Menopause herum! Melatonin, ein Hormon, das u.a. in der Epiphyse (Gehirn) gebildet wird mit Hilfe von Tryptophan und/oder Serotonin aber auch von z.B. Folsäure und Vitamin B6 . [1]. Aber auch Magnesium und Zink sind essentiell für die Synthese von Melatonin [2]. Besonders Folsäure-, Zink-, und Magnesiumdefizite stehen im Tierversuch in Verbindung mit geringeren Melatoninleveln. B6 und Folsäure bilden Co-Enzyme (Helfer), die bei der Umwandlung von Tryptophan...
Read more