Krebs kann im basischem Milieu nicht überleben?

Wie so oft könnte man sagen ,,wenn es so einfach wäre‘‘ oder ,,ein Tumor ist nicht dumm und lässt sich nicht von deinem Gemüse abhalten, pfff‘‘.

Gut, Krebs, hatten wir schon angesprochen, ist hauptsächlich, so suggeriert u.a. eine Arbeit, ein unglücklicher Zufall, Pech # DNAReplikationserror [1]

Diese Annahme lässt uns vielleicht 30%, die wir beeinflussen ,,könnten‘‘. Also bei 70% des Risikos nutzt dir auch in Theorie deine Basen-Ernährung nix, alleine die könnte man schon in seiner Wirkung oder eher Mechanismen kritisieren.

Wenn man die Chance hat, auf Facebook einem Researcher folgen zu können, der ein Experte auf dem Krebsgebiet ist, Chad Macias, dann kann man das ja nutzen. Schickt ihm eine Anfrage, wenn ihr diskutieren wollt oder einfach Wissen abonnieren möchtet. Ich habe schon eine Arbeit von ihm hier zu Keto und Krebs angesprochen.

Er hat eine Arbeit gepostet [2] mit folgendem Kommentar (übersetzt): Menschen denken, Krebs kann nicht in einem basischen Milieu überleben, was falsch ist. Tumore präferieren intrazellulär einen alkalischen pH-Wert (also nicht wirklich sauer),um einen Warburg-Stoffwechsel zu erhalten. Eine Eigenschaft von Tumoren ist oft ein niedriger pH extrazellulär (pHe) und alkalischer intrazellulär (pHi), leicht alkalisch oder neutral.

,,In turn, in the presence of adequate level of oxygen, pHi plays an important role in determining the way cells obtain energy – an alkaline pH driving aerobic glycolysis while and acidic pH drives oxidative phosphorlylation (OXPHOS)‘‘

Einige Fragen kamen auf:

Wenn Tumore es extrazellulär eher sauer mögen, kann die Ernährung (basisch) nicht helfen? Er sagt ,,Nein!‘‘. Es gibt keine Evidenz, welches suggeriert, Ernährung könne extrazellulär or intrazellulär den Tumor-pH beeinflussen. Ein Tumor überlebt, egal ob sauer oder alkalisch. Einem Tumor ist die Umgebung egal.

Quelle:

[1] Genes, environment, and “bad luck” http://science.sciencemag.org/content/355/6331/1266
[2] Cancer cell behaviors mediated by dysregulated pH dynamics at a glance http://jcs.biologists.org/content/130/4/663.long

 

Related Posts