Monthly Archives: September 2017

Schilddrüse: Gibt es eine Kohlenhydratmindestmenge aka einen Kohlenhydrat-Threshold?
Es ist nur ein Satz, der dieser Frage eine mögliche Antwort schenken könnte. In der Arbeit mit dem Namen ,,Effect of dietary carbohydrates during hypocaloric treatment of obesity on peripheral thyroid hormone metabolism'' gibt es  Hinweise, dass es eine Schwelle für Kohlenhydrat in Bezug auf die Schilddrüse geben könnte. Die angegeben ,,mögliche'' Menge liegt bei 100 g Kohlenhydraten: ,, Indeed, it seems that a threshold may exist in dietary CHO, independent of caloric intake, below which transient or prolonged modifications occur in thyroid hormone concentration. This threshold exists not only during hypocaloric feeding, but also...
Read more
Schilddrüse und Insulin
Insulin und Kohlenhydrate für unsere Schilddrüse, die unseren Stoffwechsel sehr beeinflusst? Insulin scheint direkt positiv auf die Schilddrüse zu wirken. Insulin bedeutet ein Plus für Schilddrüsenhormone, da es wahrscheinlich auf Gene (Genexpression) wirken könnte. Insulin könnte Gene/Enzyme regulieren (DuOx2 z.B. in Schilddrüse). Thyreoperoxidase (wichtig für Schilddrüsenhormonbildung mit Tyrosin), ein weiteres Protein, könnte ebenso von Insulin profitieren. Hier ist die Rede von einem Promotor, der Gene reguliert. ,,Indeed, we found a significant DuOx2 promoter activity induction in the presence of TSH and insulin‘‘ ,,Our results revealed that DuOx2 promoter activity was stimulated by insulin‘‘ ,,Previous reports have demonstrated that insulin and IGF-1...
Read more