Monthly Archives: Februar 2016

FGF21 – Ein Hormon, das Süßhunger reguliert und bei Diabetes helfen könnte?
brain-770044_1920 FGF21 – Ein Hormon, das Süßhunger reguliert und bei Diabetes helfen könnte? FGF21 ist ein Hormon, ein Wachstumsfaktor, der Fett- und Zuckerstoffwechsel aber auch anscheinend das Körpergewicht reguliert [1]. Abnormale Level dieses Hormons stehen irgendwie im Verbund mit Übergewicht und Diabetes. Es soll u.a. die Insulinsensivität steigern, also die Glukoseaufnahme im Gewebe. Warum ist gerade die Glukoseaufnahme (Kohlenhydrate) ins Gewebe (z.B. Muskel) so wichtig? Insulinresistenz, die durch mehr Gewicht entsteht, spielt verschiedenen Erkrankungen zu. Ein dauerhaft erhöhter...
Read more
Ketogene Ernährung (20 g Kohlenhydrate) – Gibt es einen toxischen Effekt?
question-mark-1026530_1920 Ketogene Ernährung (unter 20 g) – Könnte es eine negative (toxische) Kehrseite geben?

Die ketogene Ernährung ist eine Ernährungsweise mit nur ca. 5% (20 g) Kohlenhydraten, 15% Proteinanteil und 80% Fett [1]. Der Sinn ist hier, in die Ketose zu kommen, also einen Alternativtreibstoff zur Energiegewinnung (Ketone) zu nutzen.

Nach wenigen Tagen ohne ausreichend Kohlenhydrate zur Energiedeckung programmiert der Körper um. Das Nervensystem bekommt nicht genug Kohlenhydrate und auch die...

Read more
Leptin Teil 2 – Gründe für Leptinresistenz
network-440738_1280 Leptin Teil 2 – Gründe für eine Leptinresistenz Stell dir vor du isst und keiner wird satt! In Teil 1 haben wir uns mit der Wirkung von Leptin beschäftigt. Fett signalisiert dem Gehirn, dass die Zellen voll sind und Neuronen im Gehirn sorgen für Sättigung. Doch bei Übergewicht ist dieses Leptin-Gehirn-Neuronen-Konzept gestört und der Hunger wird nicht gestoppt. Das könnte am Leptinrezeptor liegen oder der fehlerhaften Blut-Hirn-Schranke. Was sind die Gründe für eine Resistenz, neben einem >>receptor downstream<<, also der gesenkten Funktion des...
Read more
Leptin (Schlankhormon) – Eine Übergewichtsanekdote Teil 1
brain-951845_1920 Leptin (Schlankhormon) – Eine Übergewichtsanekdote Teil 1 Leptin macht satt! Leptin wird von weißen Fettzellen produziert und steuert über einen neuronalen Kreisverkehr unser Gewicht und Hunger! Bei Übergewichtigen kann eine Hyperleptinämie (Überangebot an Lepin) zu einer schlechteren Sensivität auf dieses Hormon führen und die Sättigung negativ beeinflussen. Das nennt man dann Leptinresistenz. Leptin wurde 1994 entdeckt [1] und galt als vielversprechende Lösung für das Problem des Übergewichts. Leider nur im Tierversuch. Beim Menschen wurde die Verabreichung von...
Read more
Melatonin – Macht das Schlafhormon Frauen schlanker?
superhero-534120_1920 Melatonin – Das Schlafhormon beeinflusst deine Figur, besonders um die Menopause herum! Melatonin, ein Hormon, das u.a. in der Epiphyse (Gehirn) gebildet wird mit Hilfe von Tryptophan und/oder Serotonin aber auch von z.B. Folsäure und Vitamin B6 . [1]. Aber auch Magnesium und Zink sind essentiell für die Synthese von Melatonin [2]. Besonders Folsäure-, Zink-, und Magnesiumdefizite stehen im Tierversuch in Verbindung mit geringeren Melatoninleveln. B6 und Folsäure bilden Co-Enzyme (Helfer), die bei der Umwandlung von Tryptophan...
Read more